„Sei frech und wild und wunderbar!“

So will es die berühmte und heiß geliebte Heldin unserer Kindheit „Pippi Langstrumpf“, geschrieben von Astrid Lindgren. Und genau dafür haben wir sie geliebt! Sie hat sich was getraut, war lebendig, leidenschaftlich und so erfrischend anders. Was haben wir sie beneidet für all die Abenteuer, in die sie sich voller Lebensfreude gestürzt hat. Unsere kühnsten Träume wurden von Pipi gelebt. Und ganz tief, in unserem Innern, konnten wir dann unsere eigene Stimme vernehmen, die uns motivierte, eines Tages auch mal etwas zu wagen. Manche von uns folgen dem Lockruf des Abenteuers immer wieder. Die Angst, negativ aufzufallen, verwandelt sich dabei in das Glück, über all das, was plötzlich möglich ist. Sie erleben so wunderbare intensive und unvergessliche Augenblicke. Andere haben vielleicht den Kontakt zu ihrer inneren Stimme verloren, weil sie sich in ihrem geregelten Tagesablauf am sichersten fühlen. Alles ist gut durchgetaktet, wird automatisch abgespult. Das Leben fühlt sich dabei aber nicht wirklich lebendig an, mehr wie unter einer Glocke. Also, warum nicht mal einfach aus der Reihe tanzen? Das Gefühl, sich etwas getraut zu haben, ist unbezahlbar. Es macht frei!

Ich möchte Euch ermutigen, spontan über ein prickelndes Wagnis nachzudenken! Was könntet Ihr Euch in diesem Herbst mal Aufregendes trauen?

Hier ein paar Vorschläge, die meine Freunde unbedingt mal machen möchten :

Freunde einladen und den Lieblingssong vortragen.
Den ältesten Lieblingsminirock rauskramen, feststellen, dass er viel zu eng geworden ist, trotzdem anziehen und happy unter Leute gehen.
Einen Liebesbrief schreiben, keinen elektronischen.
Voller Überzeugung „Nein“ sagen, etwas mit Überzeugung doof finden und sich dabei gut fühlen.
Eine fremde Person, die wir super finden, entwaffnend anstrahlen und unser schönstes Lächeln zeigen.
Die Musik laut aufdrehen und auf einem Tisch tanzen.
Spontan Freunde einladen, Tanzmusik auflegen und anfangen zu tanzen. Erst recht, wenn Du über 70 bist.
Frühstück einpacken, auf das Dach eines Hochhauses setzten und dem Sonnenaufgang zu sehen.
Morgens barfuß über einen nassen Rasen laufen.
Kurs für Fallschirmspringen, Drachenfliegen oder ähnliches buchen.
Sich gegenseitig auskitzeln bis man vor Lachen nicht mehr kann.
Sich in einer Show mal freiwillig melden, um für eine kurze Einlage auf die Bühne zu kommen.
Einen vollen Aufzug betreten und sagen: „Ihr wollt jetzt bestimmt wissen, warum ich Euch hierher gebeten habe!“

Ihr habt bestimmt auch gute Ideen, ich bin gespannt!